Mario Barth Medien

Weltweit wurde in den letzten Tagen von starken Protesten in den U.S.A. gegen den gewählten US-Präsidenten Donald Trump berichtet. Speziell vor dem Trump Tower in New York sollen tausende Bürger auf der Straße gewesen sein um gegen Trump zu demonstrieren.

Mario Barth macht auf Hobby-Reporter
Im Zuge einiger Dreharbeiten war der deutsche Komiker Mario Barth in New York und wollte sich selbst von der Lage vor dem Trump Tower überzeugen.
Demonstrationen? Fehlanzeige! Barth war überrascht, denn er spürte nichts von den Protesten und machte dies auch gleich auf Facebook kund.

Barth wittert eine Verschwörung
In seinem Live-Video, das er auf Facebook verbreitete, stellte er klar – alles Lügen! Seiner Meinung nach verbreiten die Medien in Deutschland und Europa ein falsches Bild, denn hier sei alles friedlich.

Nur Blöd, dass kurze Zeit zuvor auf der 5th Avenue die Veteran´s Day Parade statt fand. Die Straße war deshalb von der Polizei gesperrt und so für die Demonstranten nicht zu erreichen. Tage zuvor spielten sich jedoch genau dort andere Bilder ab. Das war wohl ein Schuss in den Ofen lieber Mario!
Doch überzeugt euch selbst, alles zusehen im Video oben!

 

Quelle: Facebook – Mario Barth