Dienstag, 3.10.2017

Bist du übermäßig intelligent? Nicht nur IQ und Schulnoten zeigen Intelligenz. Auch diese 10 Eigenschaften haben angeblich nur intelligente Menschen.

1. Power-Naps: Intelligente Menschen machen zwischendurch häufiger 10-15-Minütige Schläfchen, die so genannten „Power-Naps“. Diese sollen die Hirnleistung verbessern. Dies bestätigt auch eine Studie der NASA, bei welcher Astronauten nach einem 15-Minütigen Schläfchen bessere kognitive Leistungen erzielt haben.

Quelle: Photo by Adi Goldstein on Unsplash

2. Gute Zuhörer: Nur durch Zuhören kann man neue Dinge lernen und Zusammenhänge verstehen. Deshalb reden Genies weniger über sich selbst, sondern stellen ihrem Gegenüber viele Fragen.

3. Wissensdurstig: Schlaue Menschen wollen immer etwas Neues lernen, sonst sind sie gelangweilt. Sie suchen immer nach neuem Input um ihren Wissensdurst zu stillen.

Quelle: Photo by Sebas Ribas on Unsplash

4. Unordentlich: Schon Albert Einstein meinte: „Ordnung braucht nur der Dumme. Das Genie beherrscht das Chaos.“ Dieser Spruch trifft tatsächlich zu. Wer intelligenter ist hält sich lieber in unordentlichen Räumen auf. Forscher haben festgestellt, dass sie kreativer sind, auch im Bezug auf Lösungsfindungen.

5. Weniger Freunde: Eine Studie der London School of Economics ergab – Menschen mit höherem IQ sind glücklicher wenn sie ihre Freunde weniger häufig sehen. Sie arbeiten lieber an ihren Langzeitprojekten als an ihren Freundschaften.

6. Begabungen: Unterschiedliche Interessen zeugen von hoher Intelligenz. Meist wird sich nicht auf einen Teilbereich fokussiert, sondern die Begabungen sind weit gestreut.

7. Musik: Wer Musikunterricht in der Kindheit hatte ist intelligenter. Ob intelligente Kinder sich eher wünschen Musik zu machen oder, ob die Intelligenz durch das Spielen eines Instruments gesteigert wird, ist noch nicht geklärt.

Quelle: Photo by Elijah Henderson on Unsplash

8. Emotional: Neben dem IQ ist der EQ (Emotionaler Quotient) wichtig. Je höher dieser ist, desto flexibler, anpassungsfähiger und zielorientierter ist man. Er gibt an, wie emphatisch man sich in andere einfühlen kann und wie gut man Gefühle deuten kann. Außerdem sind Menschen mit hohem EQ selbstbewusster und erholen sich schneller von Stress.

9. Ängstlicher: Die kanadische Lakehead University will herausgefunden haben, dass intelligente Menschen sich mehr Gedanken um ihre Zukunft und ihre Handlungen machen und darum ängstlicher sind.

10. Erhöhte Reaktion: Der ehemalige Google-Ingenieur Tom Nielsen meint, dass intelligente Menschen schneller und effizienter auf Veränderungen reagieren können und eine schnellere Reaktionszeit haben als „Normalos“.

Und wieviele Punkte treffen auf dich zu?