Schönheitsideale aus aller Welt!

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Und kann von Kultur zu Kultur nicht unterschiedlicher sein. Was in dem einen Land als äußerst sexy und angesehen gilt, kann im anderen Land schnell mal hässlich und abnormal wirken.

Schiefe Zähne – Japan
Während in den meisten westlichen Ländern perfekt akkurate Zähne ein Zeichen der Schönheit sind, kann man sich in Japan damit nicht öffentlich zeigen. Denn hier gelten schiefe Zähne als äußerst attraktiv sowohl beim Mann als auch bei der Frau.

Skarifizierung – West Afrika
Narben sind ein Zeichen von Schmerz, in vielen afrikanischen Ländern hingegen sind sie ein Muss für junge Frauen und Männer. Diese bekommen sie in Zeremonien verpasst und das in den unterschiedlichsten Mustern und Formen.

Chirurgische Verbände im Gesicht – Iran
Nasenkorrekturen sind dort keine Seltenheit. Nicht nur als Schönheitssymbol, sondern vor allem als Status der Reichen und Schönen werden Nasen-OPs dort gefeiert. Das geht sogar soweit, dass sich viele mit Verbänden im Gesicht zeigen, auch wenn sie gar keine Operation hatten.

Monobrauen – Tadschikistan
Augenbrauen zupfen – was bei uns völlig normal ist, ist in Tadschikistan ein absolutes No-Go. Die modebewusste Frau trägt dort eine Monobraue und da wird schonmal gern mit schwarzem Make-up nachgeholfen.

Wie findest du diese Schönheitsideale? Könntest du dir vorstellen, eines davon selbst zu besitzen? Lass es uns wissen!

Summary
Die verrücktesten Schönheitsideale, die in anderen Ländern total sexy sind!
Title
Die verrücktesten Schönheitsideale, die in anderen Ländern total sexy sind!
Description

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Und kann von Kultur zu Kultur nicht unterschiedlicher sein. Was in dem einen Land als äußerst sexy und angesehen gilt, kann im anderen Land schnell mal hässlich und abnormal wirken.Schiefe Zähne - Japan Während in den meisten westlichen Ländern perfekt akkurate Zähne ein Zeichen der Schönheit sind, kann man sich in Japan damit nicht öffentlich zeigen. Denn hier gelten schiefe Zähne als äußerst attraktiv sowohl beim Mann als auch bei der Frau.Skarifizierung - West Afrika Narben sind ein Zeichen von Schmerz, in vielen afrikanischen Ländern hingegen sind sie ein Muss für junge Frauen und Männer. Diese bekommen sie in Zeremonien verpasst und das in den unterschiedlichsten Mustern und Formen.Chirurgische Verbände im Gesicht - Iran Nasenkorrekturen sind dort keine Seltenheit. Nicht nur als Schönheitssymbol, sondern vor allem als Status der Reichen und Schönen werden Nasen-OPs dort gefeiert. Das geht sogar soweit, dass sich viele mit Verbänden im Gesicht zeigen, auch wenn sie gar keine Operation hatten.Monobrauen - Tadschikistan Augenbrauen zupfen - was bei uns völlig normal ist, ist in Tadschikistan ein absolutes No-Go. Die modebewusste Frau trägt dort eine Monobraue und da wird schonmal gern mit schwarzem Make-up nachgeholfen.Wie findest du diese Schönheitsideale? Könntest du dir vorstellen, eines davon selbst zu besitzen? Lass es uns wissen!