„Die 7 Wege zur Effektivität“ von Stephen Covey war ein Bestseller und wurde über 25 Millionen Mal verkauft. Besonders Manager finden in dem Buch Informationen, die sie weiterbringen oder anwenden können. Die Lektionen sind einfach zu verstehen – nicht immer leicht umzusetzen. Aber vielleicht helfen sie dir das nächste Mal, wenn du vor einem großen Projekt stehst.

1. Pro-aktiv sein

Links, rechts - oder in der Mitte weiter? Das hat schon eine erfolgreiche österreichische Band gesungen. Wichtig: Initiative ergreifen und für seine Entscheidungen auch verantwortlich sein. Nicht die Schuld bei anderen suchen.

2. Schon am Anfang das Ende im Sinn haben

Das klingt auf den ersten Blick etwas frustrierend, doch es geht um positive Enden. Ziele. Man muss eine mentale Vision dessen schaffen, was man erreichen will. Und diesem Ziel verpflichtet man sich.

3. Das Wichtige zuerst tun

Dieser Schritt ist selbsterklärend. Es ist so einfach, in Löcher und Ablenkungen zu fallen. Oder Dinge zu tun, die für die Erreichung deines Ziel nicht von Bedeutung sind. Behalte das große Ganze immer im Hinterkopf.

4. An ein Win/Win-Szenario denken

Nope. Damit meinen wir nicht nur Geld. Gewinn bedeutet, dass man einander mit Respekt behandelt und darauf hinarbeitet, dass alle Beteiligten den größtmöglichen Vorteil aus einer Situation ziehen. Was keinen Platz hat: Wettbewerb, Gegnerschaft, Rivalität, Opfer sein.

5. Erst verstehen, dann verstanden werden

Probier es selber einmal aus, wie es ist, wenn du jemandem zuhörst. Aber nicht, um etwas zu antworten, sondern nur, um denjenigen zu verstehen. Das erfordert Mut und Rücksicht und kann zu ganz neuen Möglichkeiten führen.

6. Synergien schaffen

Synergie bedeutet: die dritte Alternative. Nicht die unterschiedlichen Lösungen von zwei verschiedenen Personen finden, sondern die dritte. Die im Endeffekt besser ist, als die beiden ursprünglichen.

7. "Die Säge schärfen"

Mit einer unscharfen Säge fällt man keinen Baum. Man muss sie also pflegen, schärfen, nutzen und darauf aufpassen, dass sie immer in einem guten Zustand ist. Die Säge repräsentiert die Gesamtheit der eigenen Ressourcen. Covey empfiehlt Sport, Bildung und soziales Engagement.