Slut Shaming

Slut Shaming. Was sagst du zu diesem Foto? Nichts außergewöhnliches oder? Ein junges hübsches Mädchen am Strand. Nichts anzügliches, nichts bedenkliches. Tja, trotzdem wurde daraus ein riesen Wirbel.
Stevie Alger ist eine sogenannte Influencerin. Mehr als 46.000 Menschen folgen der jungen Blondine auf Instagram. Ihre Bekanntheit wollte sich offenbar auch die Bademoden-Firma „Aquadiva Swimwear“ zu Nutze machen. Die Chefin der Mode-Kette wollte sich die hübsche Australierin gleich mal angeln und machte ihr ein Angebot. Das Problem: Stevie hat gar kein Interesse und sagte dem Unternehmen höflich ab.
Bademoden-Chefin Allison Appleby war hingegen wenig angetan von Stevies Korb und verlor komplett die Fassung. „Ich habe eigentlich nicht einmal Lust dir darauf zu antworten. Ich bin sehr enttäuscht. Das ist eine unhöfliche und unreife Art, wie du uns behandelst. In deinem letzten Post schienst du ganz und gar nicht unsicher zu sein. Da sitzt du mit gespreizten Beinen da! Anscheinend bist du wie alle anderen Insta-Mädchen – einfach nur fake. Von Allison“

User zeigen sich folglich sichtlich empört und warfen der Mode-Frima alles mögliche an den Kopf. Was meinst du dazu?

 

Stevie Alger/Instagram: https://www.instagram.com/p/BNvQWPdjVxD/