Gratispornos? Dieser Mann braucht sie nicht mehr!

Gratispornos gefällig? Diese Geschichte hört sich zwar unglaublich an, doch sie ist tatsächlich so passiert. Tatort: Japan!

Der Sextrieb, diese Körperliche Emotion macht so manchen völlig verrückt und lässt ihm oder sie Dinge tun, die sich echt bescheuert anhören. Wenn noch dazu kein Partner vorhanden ist, kann das ganze komplett aus dem Ruder laufen – man(n) muss sich also anderweitig helfen.

Heutzutage bringt man sich natürlich mittels Internet in Stimmung. Die ältere Generation bevorzugte da eher die Printversion, also Pornoheftchen. So mancher kommt aber aus dieser handgreiflichen Phase seines Lebens nicht wirklich raus und übertreibt mit diesem Hobby ein bisschen.

Ein 50-Jähriger hat sich in seiner Wohnung über die Jahre hinweg eine beachtliche Sammlung von 6 Tonnen Pornoheftchen angesammelt. 6 Tonnen! Das sind 2 Elefanten! Naja auf jeden Fall wurde seine Leidenschaft nun zum Verhängnis, denn der Mann wurde von seiner eigenen Porno-Sammlung erschlagen und kam so tragischer Weise ums Leben.
Also Jungs, ich hoffe dieser Vorfall ist euch eine Lehre! 😉