Sommer, Sonne, Strand und Meer!

Wer würde sich jetzt nicht gerne in den blauen Ozean werfen?
Wobei, vielleicht solltest du dir das noch mal gut überlegen.

Unglaublich. Aber dieser Mann hat einen Hai in seinem Bauch stecken. Ervin Maccarty wollte vor der Küste Floridas mit Freunden fischen gehen. Eigentlich hat er ja auch mehr oder weniger was gefangen.

Und zwar einen atlantischen Ammenhai. Diese leben vor allem an den Küsten Brasiliens, der Karibik und im Golf von Mexiko. Vor dem Menschen haben sie prinzipiell Angst. Da sie schlechte Augen haben, können sie jedoch aus einem Abwehrverhalten zu beissen. So wie in diesem Fall.

Die Fischer mussten den Hai leider töten, um den Mann zu befreien.
Und wiedermal ist das Tier der Leidtragende!