Die 5 mysteriösesten Fälle, die bis heute nicht gelöst wurden.

#5 Jacky Sutton

dailymail

2015 erreicht die britische Journalistin Jacky Sutton einen türkischen Flughafen. Um ihren Flug in den Irak zu erwischen – Sie verpasste ihn. Wenige Stunden später wurde sie in einer Flughafen-Toilette tot aufgefunden.

Sie beging Selbstmord indem sie sich mit einem ihrer Schnürsenkel erhängte.

Es wird aber noch merkwürdiger.

Türkische Medien berichteten, dass Sutton sehr aufgebracht über ihren verpassten Flug war. Weil sie sich kein neues Ticket leisten konnte. Jedoch wurde danach berichtet, sie hätte sich sehr wohl ein neues Ticket leisten können. Sutton hatte nämlich 2,000€ und 2 Kreditkarten dabei. Ein weiteres Video zeigt Jacky Sutton mit einer Einkaufstüte. Warum sollte sie vor ihrem Suizid spontan geshoppt haben? War es tatsächlich Selbstmord? Oder hatte ihr Tod eine weitaus zwielichtigere Ursache?

 

#4 Lars Mittank

pinterest

Der junge Deutsche Lars Mittank war mit Freunden in Bulgarien auf Urlaub. Dort geriet er in eine Rauferei und erlitt einen Zwerchfellbruch. Also verblieb er in einer Herberge – Voraussichtlich bis zum Abheilen seiner Verletzung. Allerdings teilte er an jenem Tag seiner Mutter mit, die Herberge sei merkwürdig. Und, dass sie seine Kreditkarten sperren lassen soll. Später verließ er die Herberge in Panik – Und eilte Richtung Flughafen.

Wieder rief Mittank seine Mutter an – Er sagte 4 Männer würden ihn verfolgen. Die Flughafen-Kameras zeigen, wie er den Flughafen mit Gepäck betritt. Doch wenige Minuten später, rennt er panisch, ohne sein Gepäckstück davon. Er kletterte über einen Zaun, und lief in einen Wald. Seither wurde Lars Mittank nicht mehr gesehen.

 

#3 Brian Shaffer

tumblr

 

Der Medizinstudent Brian Shaffer aus Ohio ging 2006 mit seinen Freunden aus. Sie trafen sich am Ohio Campus im ‘Ugly Tuna Saloona’. Man sieht Brian bei seiner Ankunft im Lokal Er lacht und unterhält sich mit seinen Freunden bei der Rolltreppe. Brian rief seine langjährige Freundin an, mit welcher er einen Miami-Urlaub plante. Seine Freundin gab an, dass der Anruf nichts außergewöhnliches war. Später ist Brian Shaffer wieder bei der Rolltreppe zu sehen. Er spricht mit 2 jungen Damen, verabschiedet sich, und geht zurück ins Lokal.

Brian Shaffer ist seitdem Verschwunden.

 

#2 Alan Jeal

pinterest

Es ist der Abend des 23. Februar 2014. Alan Jeal macht eine seltsame Reise durch die Region Cornwall, England. Straßenkameras zeigen, wie Alan stundenlang durch mehrere Städte spazieren. Er wurde in Wadebridge gesichtet – reiste mit dem Bus nach Truro, weiter nach Newquay – dann zurück nach Paranporth. Niemand wusste, wieso er auf dieser merkwürdigen Route umherwanderte. Am nächsten Morgen, wurde Alan’s Leiche am Strand von Paranporth gefunden. Jeal war nackt – bis auf eine Socke und einen Schuh. Doch die Geschichte wird noch seltsamer.

Alan Jeal’s andere Socke wurde in seinem Mund gefunden. Neben seiner Leiche wurde eine Schwarze Jacke samt Brieftasche gefunden. Der Inhalt: £95 – Allerdings sind seine Kreditkarten und sein Ausweis verschwunden. Außerdem enthielt seine Brieftasche ein einziges, bizarres Kinder-Foto von Alan.

Noch merkwürdiger: Besagte Jacke war nicht dieselbe, die Alan auf den Kamera-Aufzeichnungen trug. Eine Autopsie ergab: Multiple Verletzungen an der rechten Hand, Brust, und Kopf.Die Behörden kennzeichnen den Fall als ‘verdächtig’ – Bisher wurde dieser nicht gelöst.

#1 Die Jamison Familie

mirror.co.uk

Das wohl bizarrste Verschwinden ist das, der Familie Jamison aus Oklahoma (USA). Pastor Gary Brandon erzählte, dass die Familie behauptete, ihr Haus sei verflucht. Böse Geister würden im Hause Jamison ihr Unwesen treiben. Die Jamisons behaupteten, sie wären mit einer verstorbenen Familie in Kontakt getreten. Im Oktober 2009 belud die Jamison Familie ihr Auto für einen Ausflug. Das Bizarre: Die Familie scheint in einem eigenartigen Trance-Zustand zu sein. Dutzende Male gingen sie von Auto zu Haus und wieder zurück. Dabei wechselte die Familie kein Wort miteinander. Nachdem ihr Fahrzeug beladen war, fuhren sie aus der Einfahrt und wurden nie mehr lebendig gesehen.

8 Tage später wurde das Fahrzeug neben einer Landstraße gefunden. Im Auto waren Ausweise, Brieftaschen und Telefone der Jamisons – und $32,000 in bar. Außerdem war auch der Hund der Familie im PKW eingesperrt.

Welcher nahezu verhungert wäre. Die Familie wurde aber nicht gefunden.

Eine Theorie hierbei: Die Eltern könnten Methamphetamin-Konsumenten gewesen sein. Darum der tranceartige Zustand und das viele Bargeld für einen möglichen Drogen-Ankauf. Bei einer Hausdurchsuchung wurden allerdings keinerlei Drogen gefunden.

4 Jahre nach dem Verschwinden der Jamison Familie fand ein Jäger menschliche Knochen weniger als 4km vom Standpunkt des PKW der Familie entfernt. Forensiker bestätigten: Die menschlichen Knochen sind die Überreste der Familie Jamison. Allerdings waren die Überreste bereits stark zersetzt …

Die Todesursache konnte deswegen nicht ermittelt werden.

Das seltsame Verhalten der Jamison Familie, und deren Tod, bleiben bis heute ein Mysterium.