Promi Todesfälle 2016

Was war 2016 nur für ein schreckliches Jahr. Krieg, Angst und Terror stand leider oftmals im Vordergrund.

Viele Menschen, sind 2016 von uns gegangen, darunter auch viele berühmte Gesichter.
Maja Maranow (†54), deutsche Schauspielerin
Achim Mentzel (†69), Schlagersänger
David Bowie (†69), britischer Musiker
Alan Rickman (†69), britischer Schauspieler
Roger Willemsen (†60), deutscher Publizist und Moderator
Peter Lustig (†78), deutscher Fernsehmoderator und Schriftsteller
Guido Westerwelle (†54), FDP-Politiker und ehemaliger Außenminister Deutschlands
Johan Cruyff (†68), niederländische Fußballlegende
Roger Cicero (†45), deutscher Jazz-Musiker
Hendrikje Fitz (†54), deutsche Schauspielerin
Prince (†57), US-Popmusiker
Muhammad Ali (†74), amerikanische Box-Legende
Götz George (†77), Schauspieler
Bud Spencer (†86), italienischer Schauspieler
Jana Thiel (†44), deutsche Sportmoderatorin
Miriam Pielhau (†41), deutsche Moderatorin
Walter Scheel (†97), deutscher Politiker
Tamme Hanken (†56), Deutschlands bekanntester Pferdeflüsterer
Manfred Krug (†79), deutscher Schauspieler und Sänger
Sharon Jones (†60), amerikanischer Sängerin
Fidel Castro (†90), kubanischer Staatspräsident
Gisela May (†92), deutsche Schauspielerin
John Glenn (†95), US-Astronaut
Alan Thicke (†69), Schauspieler
Rick Parfitt (†68), Gitarrist der Kult-Band Status Quo
George Michael (†53), britischer Musiker
Ricky Harris (†54), US-amerikanischer Schauspieler und Comedian
Carrie Fisher (†60), US-amerikanische Schauspielerin, Star Wars