Keine Kommentare

Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass es einen großen Unterschied macht auf welcher Seite du schläfst, doch du bist nun dabei zu erfahren, wieso die Schlafseite so einen großen Unterschied macht. Bevor wir zu der Hauptproblematik des Schlafens auf der rechten Seite kommen sind hier noch 3 weitere Vorteile von denen der Körper vom schlafen auf der linken Seite profitiert:

  • Die Tätigkeit des Lymphsystems wird verbessert. Die Lymphen transportieren wichtige Nährstoffe durch den Körper und reinigen ihn auch von Abfallstoffen, was sehr erleichtert wird da dieser Transport auf der linken Seite des Körpers erfolgt.
  • Wenn wir auf der linken Seite schlafen wird verhindert, dass der Magen auf die Bauchspeicheldrüse drückt, was deren Aktivität behindern würde.
  • Wir begünstigen durch das Schlafen auf der linken Seite auch das Blut-Pumpen des Herzens, da die Aorta, unsere Hauptschlagader nach links gebogen ist.

Der wichtigste Grund weshalb du niemals auf der rechten Seite schlafen solltest ist, dass durch das Schlafen auf der linken Seite der Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre begünstigt wird. Das ist beim Schlafen auf der rechten Seite nicht möglich, was sehr leicht zu Sodbrennen oder Magenverstimmungen führen kann. Vor allem Menschen die zu Sodbrennen, Magenverstimmungen und Problemen mit der Magensäure leiden ist vom Schlafen auf der rechten Seite abzuraten.

Ein weiterer Tipp: Wenn der obere Teil des Körpers etwas höher liegt wird das Aufsteigen der Magensäure verhindert.

Auch Schwangeren wird empfohlen auf der linken Seite zu schlafen, da dadurch die Durchblutung des Fötus gefördert wird!

magenfoto
Foto: Twitter