News

Freiheit statt Kochtopf

Neuseeländer gibt Schildkröte zweite Chance

Neuseeländer gibt Schildkröte zweite Chance

Der Neuseeländer Arron Culling bewies große Courage in Sachen Tierschutz und rettete kurzer Hand einer schon totgeglaubten Schildkröte das Leben.
Arron, der sich auf Facebook als harter Kerl, Rugby-Fan und Gewichtheber präsentiert, hat anscheinend auch ein großes Herz für Tiere. Der Neuseeländer, der eine Vorliebe für Papua Neu Guinea hat, legte sich dort erst vor kurzem eine Zweitwohnung zu. Kaum eingelebt machte Culling einen kleinen Spaziergang durch den lokalen Foodmarkt. Dort entdeckte er lebendige Schildkröten die zum Kauf und so für den Kochtopf bestimmt waren. Arron zögerte keine Sekunde und kaufte sich dort zwei Schildkröten für umgerechnet 50 Dollar. Doch anstatt die Meerestiere zu kochen und zu verspeisen verfrachtete er die Schildkröten auf seinen Truck und fuhr mit ihnen zum 5 Kilometer entfernten Strand wo er sie letztendlich freiließ. Ein Kumpel, der Culling bei dieser tierlieben Aktion half, schoss ein Foto und postete das ganze auf Facebook, dort wurde die ganze Story in kurzer Zeit viral und viele folgten dieser herzergreifenden Handlung.

News

Das könnte dich auch interessieren

Mehr in News